News-Archiv - hier findet ihr ältere Meldungen


12.02.2012
Neue Videos online

Auf unserer YouTube-Seite gibt es zwei neue Videos, die am 03.02.2012 im Café Hahn live mitgeschnitten wurden.



06.11.2011
Alexx Stahl ist neuer Frontmann bei Purple Rising

Es gibt eine weitere personelle Veränderung zu vermelden: Alexx Stahl ist neuer Frontmann bei Purple Rising. Einige unter Euch werden Alexx von Beyond the Rainbow oder Roxxcalibur kennen. Diejenigen, die auf dem Monkey-Junp-Festival in Oberursel waren, durften ihn auch bereits mit Purple Rising live erleben.

Wie kommt es zum Wechsel?
Im Laufe des letzten Jahres haben Bäumchens Verpflichtungen bei den Gypsys immens zugenommen. Dadurch bedingt ist bereits jetzt ab-zusehen, dass wir den über-wiegenden Teil der für 2012 fest-stehenden Termine nicht mit Bäumchen am Mikro werden wahrnehmen können. Das bedeutet, dass wir mehr Gigs mit Aushilfssängern machen müssten als mit dem eigentlichen festen Mann.
Alexx

Dies ist weder für die Band noch für das Publikum ein befriedigender Dauerzustand.
Alexx begeisterte uns in Oberursel musikalisch, und wir merkten schnell, dass es auch menschlich toll harmoniert. Da Andi mit Alexx schon länger musikalisch zu tun hat und ihn gut kennt, wissen wir, dass es in dieser Hinsicht auch langfristig passen wird. Es lag also nahe, ihm den Posten des Sängers anzubieten. Er sagte uns sofort zu – darüber freuen wir uns sehr. Sollte Alexx mal verhindert sein, wird uns Bäumchen nach wie vor zur Verfügung stehen.

Infos zu Alexx findet Ihr auf den neu gestalteten persönlichen Seiten der einzelnen Bandmitglieder.



07.10.2011
Alexx Stahl hilft bei Purple Rising aus

Da Bäumchen am 15.10. auf Mallorca verweilt, wird beim Gig in Oberursel Beyond-the-Rainbow-Frontmann Alexx Stahl am Mikro stehen. Alexx



17.09.2011 –
Es ist geschafft: Es gibt ein neues Gesicht bei Purple Rising!

Zur Erinnerung: Jürgen stand uns bei Gründung und für die ersten Gigs zur Seite, mittelfristig sollte aber ein neuer Gitarrist gefunden werden. Hierfür haben wir uns nun lange Zeit gelassen, da wir schließlich nichts überstürzen mussten. Wir haben viele nette und fähige Musiker kennen gelernt, viele Sessions gespielt und Gespräche geführt.

Vollends überzeugt hat uns schließlich
Reik Muhs. Reik kam mit 14 Jahren zur Musik. Es folgte die Gründung
der ersten Schülerband, in der er Schlagzeug spielte. Die ersten musikalischen Erlebnisse an den Drums verliefen etwas holprig, denn es musste ja auch geübt werden; so wurde ein provisorisch gestaltetes Drumset in der Mietwohnung seiner Eltern aufgebaut und geprobt, zum völligen Unverständnis der Nachbarn. Etwa zwei Jahre später wechselte er dann zur Gitarre, zum Glück für alle Beteiligten und besonders für uns. Reik beherrscht ein breites Spektrum von Musikstilen und hat diese in den unterschiedlichsten Bands ausgelebt.

Reiks Liebe gilt aber dem Classic-Rock im Allgemeinen und Ritchie Blackmore im Besonderen, was er bereits in der ersten gemeinsamen Probe über-
zeugend unter Beweis gestellt hat.

Reik
Um die Kür perfekt zu machen, hat er auch noch eine feine Gesangsstimme, was ihn für Backgroundgesang geradezu prädestiniert.

Reik lebt im Taunus und hat zuletzt unter anderen bei den Bands All about the Blues, Roadhouse, Fishfactory, 4you und den Dixie Pickers musiziert.

Mit dem neuen Line-Up stehen wir gleich im Oktober auf der Bühne: Unser erstes Konzert spielen wir in der Stadthalle Oberursel im Rahmen des Monkey Jump Festivals gemeinsam mit Hole full of Love. Anfang November geht’s dann ins belgische Verviers, wo wir im legendären Spirit of 66 zu Gast sind.

Wir freuen uns sehr auf die kommende Zeit!



03.12.2010 –
Herzlich willkommen auf der Seite von Purple Rising!

Purple Rising ist das neue Projekt dreier Cheap Turtle-Veteranen, nämlich Andreas König, bis 2009 Organist und in den vergangenen anderthalb Jahren bei Demon’s Eye für den fetten Hammond-Sound verantwortlich, Michael Baum, bis 2009 Cheap Turtle Sänger und hauptberuflicher Top-Musiker, unter anderem bei den „Gypsys“ aktiv, sowie Stefan Deissler, Gründungsmitglied und Drummer von Cheap Turtle. Und auch der neue Mann am Bass ist kein unbeschriebenes Blatt. Es ist Dominik Stotzem, unser Lieblings-Roadie, der uns schon bei einigen CT-Gigs als Bassist hervorragend aus der Patsche geholfen hat. In den ersten Monaten und bis ein neuer Gitarrist gefunden ist, wird auch unser alter Gitarrist Jürgen Urmann mit von der Partie sein. Um es kurz zusammenzufassen: „Purple Rising“ sind vorerst, bis auf den neuen Mann am Bass, die „Turtles“ in der Besetzung bis 2009. Wie sagt man so schön: man sieht sich immer zweimal im Leben.

Stefan: “Nach der Auflösung von Cheap Turtle war mein erster Gedanke, mich nach 13 Jahren musikalisch endlich mal zu verändern ;). All meine Überlegungen führten mich am Ende aber wieder zu einer Band: Deep Purple! Die Musik von Deep Purple ist einfach meine Leidenschaft. Dann hörte ich, dass Andi und Demon’s Eye getrennte Wege gehen werden — was lag also näher, als ihn mit meinen Überlegungen zu konfrontieren und gemeinsam zu überdenken, inwieweit wir uns eine erneute, fruchtbare Zusammenarbeit vorstellen können?“

Andreas: „Da ich mich mit Stefan musikalisch als auch menschlich immer gut verstanden hatte, war ich von seiner Idee, der gemeinsamen Deep Purple-Leidenschaft weiter zu frönen, sofort begeistert. Wir setzten uns also an einem lauen Sommerabend zusammen und begannen, an der Idee zu feilen. Aus einem Abend wurden mehrere, bis schließlich die Idee zu einem Konzept und das Konzept zu einer Band heranwuchs: Purple Rising wurde geboren! Wir freuen uns riesig auf die kommende Zeit, zumal auch weitere alte Bekannte mit von der Partie sein werden.“

Michael: „Das war schon eine kleine Überraschung, als mich Andi und Stefan darauf ansprachen, ob ich mir eine erneute Tätigkeit als „Deep Purple“ Coversänger vorstellen könne. Da aber die Gründe, weswegen ich 2009 beschlossen hatte, bei Cheap Turtle auszusteigen, größtenteils nicht mehr bestehen, sah ich keinen Grund mehr, es nicht wieder zu versuchen, zumal mir Ian Gillan und David Coverdale stimmlich sehr liegen.“

Dom: „Ich habe es mir ja immer mal wieder gewünscht, aber dass es wirklich mal klappen würde, damit hätte ich nicht gerechnet. Ich freue mich riesig, meine ehemaligen CT-Mitstreiter nun auch musikalisch dauerhaft unterstützen zu dürfen. Es macht einfach einen Riesenspaß, die alten Klassiker zu interpretieren.“

Es kann also losgehen — die ersten Gigs sind bereits bestätigt!


Die nächsten Gigs

Mittwoch, 02.10.2013
Das Rind
65428 Rüsselsheim

Samstag, 12.10.2013
Kulturwerkstatt Hoppegarden
59067 Hamm


Andreas live mit Jon Lord

Andreas mit Lord
Foto: Moni Kircher

2009 spielte Andreas live mit Jon Lord und Demon's Eye in der Siegerlandhalle. Hier gibt's nähere Infos.



Purple Rising ...

... präsentieren die Musik von Deep Purple auf Original-Instrumenten, ganz im Stil der Seventies.
... kopieren die Songs jedoch nicht einfach nur, sondern interpretieren sie vielmehr mit furiosen Improvisationen und wilden Duellen zwischen Gitarre und Hammond im Geiste von Deep Purple anno 1970.
... lassen auf diese Weise wie zu besten Made-in-Japan-Zeiten jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

 

© 2013 Purple Rising, alle Rechte vorbehalten • Impressum + Disclaimer